• Beschäftigung 01

    Wer bei uns arbeitet, schafft Werte.
    Auch für sich selbst.

  • Beschäftigung 02

    Qualifizierung ist der Schlüssel.
    Der erste Arbeitsmarkt die Tür.

Qualifizierung, Beschäftigung und psychosoziale Betreuung bei Linus München

Die Erfahrung „Arbeit tut gut“

Hoffnungslosigkeit, mangelnde Motivation und im schlimmsten Fall sozialer Verfall – unsere neuen Mitarbeiter haben oft einiges aufzuarbeiten. Daher geht es uns anfangs darum, sie in einen strukturierten Tagesablauf einzugliedern. Hier lernen sie Basisfertigkeiten wie Pünktlichkeit, den Umgang mit Vorgesetzten und das Einhalten von Regeln. Einfache manuelle Aufgaben fördern das handwerkliche Geschick, Ausdauer und Konzentration werden verbessert.

Aber das sind nur einige positive Aspekte der Beschäftigung: Die Mitarbeiter wachsen an der eigenen Produktivität und Wertschätzung für ihre Arbeit, sie entwickeln Teamgeist, werden konfliktfähiger und bauen Ängste ab. Bereits nach einigen Wochen haben viele ein erstes Schlüsselerlebnis, nämlich das gute Gefühl, dass Arbeit befriedigt und – wie manche selbst sagen – „es einem besser geht“.

Wissen fördern, Leistung fordern

Wir qualifizieren unsere Mitarbeiter passend zu ihren individuellen Voraussetzungen. In einigen Fällen reaktivieren wir dabei bereits vorhandenes Wissen, in anderen beginnen wir ganz am Anfang.

Die Inhalte umfassen sowohl Themen aus dem beruflichen Umfeld wie Elektronikgrundkenntnisse und Schadstoff- und Wertstoffkunde, als auch sprachliches und mathematisches Grundwissen. Daneben erwerben unsere Mitarbeiter weitere fachliche Fertigkeiten und Qualifikationen: Computerkurse, Bewerbungstrainings oder der Gabelstaplerführerschein können ebenfalls Teil der Qualifizierung sein. Dies alles soll die Chancen auf einen sozialversicherungspflichtigen Job erhöhen und den Mitarbeitern helfen, ihr Potenzial abzurufen.

Bereit für den ersten Arbeitsmarkt

Die Arbeit bei Linus München ist vorübergehend und soll unseren Mitarbeitern alles mitgeben, um auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die Bewältigung des Arbeitsalltags und die begleitenden Qualifizierungen sind hierfür wichtige Schritte.

 

Arbeiten bei Linus München

Mitarbeiter kann werden, wer eine Zuweisung durch das Jobcenter vorweisen kann und sich bewirbt – und damit selbst den Schritt zur Veränderung seiner Lebensumstände macht. Wer sich bei einem Gespräch bewährt, hat gute Chancen, auch die weiteren Meilensteine zu meistern. Jeder Mitarbeiter wird gefördert – abhängig von den persönlichen Fähig- und Fertigkeiten.

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontaktieren Sie uns

 

Hier erfahren Sie, was Sie bei bei uns genau erwartet und wer sich bewerben kann:

Welche Aufgaben können Sie übernehmen?

  • Beifahrer bei Abholungen
  • Demontage und Verpackung
  • Lagerarbeit
  • Führen von Ameise, Hubwagen und/oder Gabelstapler (Stapler nur mit gültiger Fahrerlaubnis)
  • Entladen von Containern
  • Vorbereitung von Ware für den Verkauf

Was bieten wir?

  • Eine geregelte Tagesstruktur
  • Eine sinnvolle Tätigkeit
  • Feedback zu Arbeitsleistung und Verhalten
  • Empfehlungen ans Jobcenter bei guter Arbeitsleistung
  • Soziale Kontakte mit Kollegen
  • Erwerb sozialer Kompetenzen, beispielsweise durch die Übernahme von Verantwortung bei der Einführung neuer Teilnehmer
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen (z.B. auch Weiterleitung an geeignete Stellen bei gesundheitlichen Problemen und Schulden)
  • Unterstützung beim Umgang mit Ämtern
  • Unterstützung beim Bewerben
  • Vermittlung von Grundkenntnissen im Bereich Elektroschrott-Recycling
  • Vermittlung von Grundkenntnissen am PC
  • Bei entsprechender Eignung und Bedarf bieten wir die Möglichkeit zum Erwerb eines Gabelstaplerscheins

Was bringt Ihnen das?

  • Struktur des Tagesablaufs
  • Gewöhnung an Arbeitsprozesse und Arbeitsrhythmus
  • Üben von Pünktlichkeit und Durchhaltevermögen
  • Verbesserung von Genauigkeit und Konzentrationsfähigkeit
  • Steigerung von Leistungsmotivation und Selbstwertgefühl
  • Erweitern von Handlungskompetenzen
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • Integration in die Arbeitswelt

Wer kann teilnehmen?

  • Menschen, die im Alg II-Bezug sind, vorausgesetzt das Jobcenter stimmt zu. Für die Arbeit erhalten Sie zusätzlich zu den Leistungen des Jobcenters eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 2 € pro Stunde
  • Menschen, die aufgrund einer dauerhaften, teilweisen oder befristet vollen Erwerbsminderung keinen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben. Für die Arbeit bekommen Sie vom Sozialreferat zusätzlich zu den Sozialleistungen eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 1,25 € pro Stunde + MVV-Ticket
  • Menschen, die aufgrund einer Geldstrafe oder einer Bewährungsstrafe Sozialstunden leisten müssen
  • Menschen, die unter §5 des Asylbewerberleistungsgesetzes fallen und aus folgenden Ländern kommen: Eritrea, Irak, Syrien, Afghanistan, Nigeria, Pakistan und Somalia.

Interesse? Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Linus München GmbH
Karl-Schmid-Str. 11
81829 München

Tel.: 089 – 189 08 09-0
Fax: 089 – 189 08 09-10

Kontaktformular

Ansprechpartner

Sekretariat
Tel.: 089 – 189 08 09-0

Psychosoziale Betreuung
Tel.: 089 – 189 08 09-14
Tel.: 089 – 189 08 09-16

Anfragen zu Elektroschrott
Tel.: 089 – 189 08 09-15

Linus Shop
Tel.: 089 – 189 08 09-25